Ausbildungen im Detailhandel

Sie lieben den Kontakt zu Menschen und wollen nach der obligatorischen Schulzeit endlich in die Berufswelt einsteigen und gleichzeitig eine solide Fachausbildung absolvieren? Haben Sie ein gewinnendes Auftreten oder wollen Sie ein solches durch eine Ausbildung erlangen? Im Detailhandel werden Sie Kunden beraten und sie zum Kauf des passenden Produkts animieren. Während Ihrer Ausbildung arbeiten Schule, Betrieb und Branchenverbände Hand in Hand und Sie lernen alles, was Sie für den erfolgreichen Einsatz im Detailhandel benötigen. 

Egal ob in der Schule, im Betrieb oder später in Ihrem Beruf, Sie werden immer mit anderen Menschen zu tun haben und genau darauf werden Sie vorbereitet. Die Ausbildung im Detailhandel bringt Sie nicht nur fachlich, sondern auch persönlich einen grossen Schritt weiter.

Eine Lehre im Detailhandel kann auf zwei verschiedenen Leistungsniveaus absolviert werden:
  • Nach der dreijährigen Grundbildung, schliessen Sie mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis «Detailhandelsfachfrau/Detailhandelsfachmann» ab.
  • Nach der zweijährigen Attestlehre, schliessen Sie mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis «Detailhandelsassistentin/Detailhandelsassistent» ab.

Attestausbildungen für Detailhandelsassistenten/innen als Basis

Sie möchten gerne Detailhandelsfachfrau oder Detailhandelsfachmann werden, aber Ihre schulischen Leistungen erlauben es Ihnen nach der obligatorischen Schulzeit noch nicht, eine dreijährige Grundbildung im Detailhandel zu absolvieren. Mit der Attestausbildung Detailhandelsassistenten/innen arbeiten Sie bereits im Berufsfeld Verkauf, gewinnen wertvolle Berufserfahrung und erwerben wichtige berufliche Grundkenntnisse.

Das Berufsattest verschafft Ihnen gute Voraussetzungen für den Einstieg ins Berufsleben. Bei einem guten Abschluss mit genügenden Kenntnissen in Englisch können Sie anschliessend eine auf zwei Jahre verkürzte Ausbildung zur Detailhandelsfachfrau oder zum Detailhandelsfachmann absolvieren.

NEU

Reform Verkauf 2022+

Die aktuellen Grundbildungen im Detailhandel wurden 2004 in Kraft gesetzt und seither zweimal leicht überarbeitet. Die Anforderungen an die Berufsleute im Detailhandel haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Kundschaft ist anspruchsvoller und besser informiert.

Eine Kundennutzenorientierte, fachkompetente Beratung ist wichtiger denn je.
Zudem sind die Entwicklungen in der Digitalisierung (Multichanneling, Omnichanneling, Online Vertriebswege) abzubilden. Mit der Totalrevision verkauf 2022+ sollen die künftigen Berufsleute des Detailhandels arbeitsmarktfähig für die Zukunft gemacht werden.

Immer aktuelle Informationen finden Sie hier.

UNSERE AKTIVITÄTEN
SCHULORTE
Die BSD wird an folgendem Schulort geführt:
Liestal
061 926 25 00