Die Kaufmännische Vorbereitungsschule (KVS) im Überblick

Sie möchten nach der obligatorischen Schulzeit eine kaufmännische Lehre machen, konnten aber noch keine passende Lehrstelle finden? Die Kaufmännische Vorbereitungsschule (KVS) ist eine ideale Brücke zwischen Schule und Lehre. In der KVS werden Sie während eines Schuljahres intensiv auf den Einstieg in eine kaufmännische Lehre oder für den Übertritt an die Wirtschaftsmittelschule WMS vorbereitet. Im Unterricht werden die Fähigkeiten, die Sie brauchen um die richtige Lehrstelle zu finden gefördert und Sie erhalten aktive Unterstützung bei der Suche.

Anforderungen

Grundsätzlich steht die KVS allen Abgängerinnen und Abgängern der Sekundarschule Baselland offen. Für die Anmeldung brauchen Sie die Empfehlung Ihrer Klassenlehrperson oder einer Fachstelle, z. B. der Berufsberatung. Es empfiehlt sich vorgängig eine Schnupperlehre zu absolvieren, damit Sie sich sicher sein können, dass die kaufmännische Berufswelt das Richtige für Sie ist.

Die Anmeldung erfolgt über die Koordinationsstelle für Brückenangebote beim Amt für Berufsbildung und Berufsberatung:

Amt für Berufsbildung und Berufsberatung, Rosenstrasse 25, 4410 Liestal, Telefon 061 552 28 00

Die Amtsstelle fällt auch den Aufnahmeentscheid. Detailliertere Informationen zu den Aufnahmebedingungen finden Sie in der Inforbroschüre  und unter AFBB.

Kosten

Der Schulbesuch für Lernende, deren Eltern den Wohnsitz im Kanton Baselland haben, ist kostenlos. Wie an allen weiterführenden Schulen müssen zusätzliche Kosten für Schulmaterial, Exkursionen, Sportanlässe, Ausflüge und ähnliches von Ihnen, respektive Ihren Eltern, getragen werden. Finden Sie hier eine Übersicht über die voraussichtlichen Kosten sowie Angaben für Personen mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons Baselland

Ausbildung

Sie besuchen während eines Jahres jeweils von Montag bis Freitag den Schulunterricht an der KVS. Im Unterricht werden gezielt alle Fähigkeiten gefördert, die Sie brauchen um eine Lehrstelle zu finden, welche Ihren Wünschen entspricht.

Auf der nachstehenden Übersicht können Sie sich einen Überblick über die Fächer und die Stundentafel des Schulunterrichts verschaffen.

Stundentafel1. Klasse
Sprachen1. Sem.2. Sem.
Deutsch55
Französisch (mit Delf A2)55
Englisch 44
Rechnen / Wirtschaft
Mathematik44
Betriebskunde44
Bürokommunikation
Tastaturscheiben, Textverarbeitung, Informatik44
Übrige Fächer
Sport33
Individuum und Gesellschaft44

Total Wochenlektionen 
3333

Anschlussmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven

Nach Abschluss der KVS erhalten Sie ein Zertifikat, welches Ihnen den Besuch der KVS bestätigt und über Ihre Leistungen Auskunft gibt. Ziel der KVS ist es, dass Sie nach einem zusätzlichen Schuljahr eine für sich optimale Anschlusslösung (Lehre oder weiterführende Schule) finden, Ihr Wissen vergrössern und Ihre Persönlichkeit entwickeln konnten. Nach der KVS haben Sie die Möglichkeit, eine kaufmännische oder verwandte Berufslehre zu beginnen oder sich an die Wirtschaftsmittelschule (WMS) anzumelden. Weitere Informationen zu Ihren Entwicklungsperspektiven und zur KVS generell finden Sie in unserer Infobroschüre.

Nach oben

SCHULORTE
Die KVS wird an folgenden Schulorten geführt:
Bildungszentrum kvBL
Liestal
061 926 25 00
Bildungszentrum kvBL
Reinach
061 717 18 18
Der Wohnsitz des Lernenden ist für die Wahl des Schulortes ausschlaggebend.